Europameisterschaft erfolgreich bestritten

PDFDruckenE-Mail

Sonntag, den 25. November 2012 um 22:41 Uhr

Europameisterschaft erfolgreich bestritten
Unser Christian Foos, (Alter, 54kg), besuchte wie angekündigt die
Europameisterschaften der Schoolboys in Russland, Anapa.
Trotz überzeugender Leistung schied Christian im Kampf mit seinem Gegner,
dem Ukrainer Vladislav Batizhevskij, im Achtelfinale aus, obwohl er, wie im Video
zu sehen ist, klar dominierte. „Christian startet äußerst kampfbestimmend in die
Begegnung. Über die lange Distanz zieht er den Ukrainer immer wieder heraus, um
den Rechtsausleger mit seiner Schlaghand abzukontern. Das Kampfgericht wertet
hier die erste Runde 3:2 für den Ukrainer. Auch in der zweiten Runde gelingt es dem
kampfbestimmenden Christian immer wieder, den Ukrainer zu locken, um ihn dann
abzukontern. Die Runde wird 3:3 gewertet. In der dritten Runde startet Christian
offensiv und wird zweimal von Batizhevskij abgekontert. Diese Runde geht verdient
5:3 an den Ukrainer.“ (Oliver Vlcek). Für die Ringrichter war es ein Punktsieg von
11:8 für den Ukrainer, obwohl von den deutschen betreuenden Landestrainern
durch eine Videoanalyse bestätigt wurde, dass Christian den Kampf gewonnen hat.
Somit wurde ihm leider die Chance genommen weiterzukämpfen, denn der Gegner
belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Christian selbst belegte in der
Gesamtwertung den fünften Platz. Der Aufenthalt in Russland und die Teilnahme an
der EM bereiteten ihm trotzdem großen Spaß und bereicherten seine Erfahrung als
vielversprechenden Jungboxer.
Als Folge seiner überragenden Leistung wurde er vom baden-württembergischen
Landestrainer für eine Aufnahme im „Sportinternat Heidelberg am Olympiastützpunkt
Rhein-Neckar“ nominiert. Auf diesen Erfolg sind der Trainer, der Vorstand, sowie
sämtliche Mitglieder des Boxclubs unfassbar stolz und wünschen Christian für den
weiteren Verlauf seiner Sportlerkarriere das Allerbeste!

Unser Christian Foos (Kadetten, 54kg), besuchte wie angekündigt die Europameisterschaften der Schoolboys in Russland, Anapa.

Trotz überzeugender Leistung schied Christian im Kampf mit seinem Gegner,dem Ukrainer Vladislav Batizhevskij, im Achtelfinale aus, obwohl er, wie im Video zu sehen ist, klar dominierte. „Christian startet äußerst kampfbestimmend in die Begegnung. Über die lange Distanz zieht er den Ukrainer immer wieder heraus, um den Rechtsausleger mit seiner Schlaghand abzukontern. Das Kampfgericht wertet hier die erste Runde 3:2 für den Ukrainer. Auch in der zweiten Runde gelingt es dem kampfbestimmenden Christian immer wieder, den Ukrainer zu locken, um ihn dann abzukontern. Die Runde wird 3:3 gewertet. In der dritten Runde startet Christian offensiv und wird zweimal von Batizhevskij abgekontert. Diese Runde geht verdient 5:3 an den Ukrainer.“ (Oliver Vlcek). Für die Ringrichter wares ein Punktsieg von 11:8 für den Ukrainer, obwohl von den deutschen betreuenden Landestrainern durch eine Videoanalyse bestätigt wurde, dass Christian den Kampf gewonnen hat. Somit wurde ihm leider die Chance genommen weiterzukämpfen, denn der Gegner belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Christian selbst belegte in der Gesamtwertung den fünften Platz. Der Aufenthalt in Russland und die Teilnahme an der EM bereiteten ihm trotzdem großen Spaß und bereicherten seine Erfahrung als vielversprechenden Jungboxer.

Als Folge seiner überragenden Leistung wurde er vom baden-württembergischen Landestrainer für eine Aufnahme im „Sportinternat Heidelberg am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar“ nominiert. Auf diesen Erfolg sind der Trainer, der Vorstand, sowie sämtliche Mitglieder des Boxclubs unfassbar stolz und wünschen Christian für den weiteren Verlauf seiner Sportlerkarriere das Allerbeste!

 


 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. November 2012 um 23:53 Uhr  

Der Countdown läuft…

PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 25. September 2012 um 21:22 Uhr

Nun sind die Tage gezählt! Am Mittwoch wird unser deutscher Meister Christian Foos aufbrechen, um an der Europameisterschaft in Anapa, Russland teilzunehmen.
Wir drücken dir ganz fest die Daumen und glauben an dich! Der BCR steht geschlossen hinter dir! Bleib einfach wie du bist!! Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. September 2012 um 21:25 Uhr  
 

DEUTSCHER MEISTER IM BOX CLUB RADOLFZELL!

PDFDruckenE-Mail

Montag, den 30. Juli 2012 um 20:01 Uhr

Besonders stolz möchte der Box Club Radolfzell eine Neuigkeit präsentieren! Unser Club hat seit Juni 2012 einen deutschen Meister in seinem Team! Der 14-jährige Christian Foos, der mit seinem kleinen Bruder Dennis nach Qualifikation durch die süddeutsche Meisterschaft nach Lindow in Brandenburg auf die deutsche Meisterschaft fuhr, konnte überragende Ergebnisse erzielen! Wie immer haben die beiden Brüder eine Glanzleistung absolviert und unseren Verein hervorragend aussehen lassen!

Der 12-jährige Dennis (Kadetten, Papiergewicht), der den erstaunlichen dritten Platz belegen konnte, den er sich durch hartes Training und viel Disziplin erkämpft hat, hat durch den Sieg seines Bruders am besagten Wochenende doppelt gewonnen! Er selbst gewann den Kampf um das Viertelfinale und verlor leider trotz toller Leistung im Halbfinale knapp. Wir gratulieren dir herzlich zum dritten Platz!

Sein großer Bruder Christian (Kadetten, Bantamgewicht) fiel durch seine durchgehend überragende Leistung besonders positiv auf. Beim seinem ersten Kampf gegen den Niedersachsen Jens Rat gewann er nach Punkten mit dem deutlichen Unterschied von 18:8. Auch seinen zweiten Kampf gegen Osso Zanna aus Thüringen konnte er mit dem gigantischen Vorsprung von 19:10 nach Punkten gewinnen. Im finalen Kampf gegen Serkay Cömert, der für Hessen antrat, gewann er schließlich mit einem unvorstellbaren Ergebnis von 19:8 den Meistertitel. In der Geschichte des Box Club Radolfzell und des Radolfzeller Boxsports ist Christian der erste Kämpfer, der den Titel des deutschen Meisters jemals nach Hause holen konnte!

Aufgrund dessen gibt es noch eine weitere tolle Mitteilung zu machen! Wegen seiner unglaublich guten boxerischen Leistung wurde Christian Foos zu den Europameisterschaften im Herbst nach Russland eingeladen.

Jungs, wir sind sehr, sehr stolz auf euch und wünschen euch für die Zukunft nur das Beste und viel Erfolg!! Macht weiter so!

 
 

Dennis Foos in einem Magazin mit den ganz Großen

PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 27. Juni 2012 um 19:48 Uhr

Dennis Foos aus dem Box Club Radolfzell wurde von Oliver als "Überraschungssieger" hervorgehoben bei den Süddeutschen. Der Bericht erschien in demselben Magazin in dem die ganz Großen wie Klitschko, Haye und Chisora auf dem Cover landen! Super Dennis!

BoxSportFoosDennis

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Juli 2012 um 23:13 Uhr  
 

Turnier Mingolsheim-Kronau

PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 18:16 Uhr

Samstag, 19 Mai 2012 war ein erfolgreicher Tag für den BCR. Bei einem Turnier in Mingolsheim-Kronau, das vom “Boxclub 1954 Mingolsheim-Kronau“ veranstaltet wurde, glänzte der Verein durch die unvorstellbar guten Kämpfe dreier Boxer. Von den drei Boxern konnten alle den Sieg erkämpfen, zwei sogar vorzeitig!

Den ersten Kampf lieferte Thomas Halfinger (Kadetten, Fliegengewicht) und dominierte seinen Gegner vom ersten Moment an. Über die ganze Zeit boxte er technisch gut und präsentierte sich fleißig und mutig. Er zögerte keine Sekunde und bedrängte seinen Gegner permanent. Durch seine gut durchdachten Angriffe und seine Geschicklichkeit war er durchgehend überlegen. Der Kampf wurde durch Aufgabe beendet, ein großer Triumph für den jungen Kämpfer!

Anschließend stieg Dennis Foos (Kadetten, Papiergewicht) in den Ring. Zu seinem 15. Kampf gibt es nur erfreuliches zu berichten. Mit einer gesunden Portion Respekt und Aggressivität begann er den Kampf und zog durchgehend sein Kampfkonzept durch. Von Anfang an ließ er seinem Gegner keine Chance. Er zeigte alles, was er von unserem Trainer gelernt hat und gewann überlegen durch einen Sieg nach Punkten. Wir wünschen ihm und seinem Bruder Christian Foos auf diesem Weg für den nächsten Kampf, den Kampf um die deutsche Meisterschaft alles, alles Gute, viel Glück und vor allem Spaß! Jungs, wir glauben fest an euch!

Zuletzt gibt es eine Sensation zu berichten! Eine von zwei Frauen aus unserem Team bestritt den letzten Kampf für uns an diesem Tag. Es handelt sich um die sehr talentierte und ehrgeizige Michaela Pfetzer (Frauen, Leichtgewicht), die aus dem Verein “Boxring Blau-Weiß Pforzheim e.V.“ zu uns wechselte und für den BCR den ersten, für sich selbst den zweiten Kampf absolvierte. Hochmotiviert und äußerst konzentriert zeigte sie von der ersten Sekunde an trotz ihrer Verletzung am Handgelenk weder Aufregung noch Zweifel und schwächte ihre Gegnerin durch ihre technisch sauberen und gut überlegten Aktionen, durch die sie sie gegen Ende der dritten Runde zu einem RSC zwang. Von Trainern und Zuschauern bekam sie massig Lob für ihre tolle Leistung. Wir freuen uns sehr auf weitere Zusammenarbeit mit ihr!

 
 

Seite 4 von 6

Sponsoren

tiramisu_logo1_klein.png